Der Spielplatz an der Kirche von Groß Köris –
Etappen eines Projektes

Bei der Eröffnung des Spielplatzes am Kirchplatz am 01. Juni 2014 kann die Gemeinde auf nahezu 5 Jahre Planung und Antragsverfahren zurückschauen. Zusätzlich wurde der Prozess durch eine engagierte Debatte der Bürgerschaft über den Standort begleitet. Die wichtigesten Etappen des Projektes sollen hier anhand von Dokumenten nachgezeichnet werden.

-> Dokumente zur Bewerbung zur Förderung eines Spielplatzes aus dem Vermögen der ehemaligen Parteien und Massenorganistionen („PMO-Vermögen“), 2009

Das Spielplatzprojekt „Groß Köris“ schaffte es zwar landesweit unter die letzen 20 Bewerber um die Förderung eines Neubaus im öffentlichen Raum, hat dann aber doch nicht den Zuschlag bekommen.

 

Nach der Absage wurde 2011 ein neuer Antrag auf Fördermittel nach dem ILE/LEADER-Programm gestellt und Anfang 2012 das geplante Beteiligungsverfahren der Kinder und Jugendlichen durchgeführt.

-> Einladung zur Beteiligung der Buerger vom 20.02.2012

-> Spielplatz und Treffpunkt in Groß Köris, zweitstufiges Beteiligungsverfahren mit Kindern und Jugendlichen, integere, März 2012

-> Vorentwurf aus dem Beteiligungsverfahren, integere und Planungsbüro Stadt-Kinder, 15.03.2012

 

Standortkontroverse 2012: Nach der Präsentation des Vorentwurfes im Bauausschuss am 15. März 2012 erreichte die Kontroverse über den Standort ihren Höhepunkt durch Gründung zweier Bürgerinitiativen. Beide sammelten innerhalb kürzester Zeit jeweils um die hundert Unterschriften.

– > Bürgerinitiative CONTRA Standort Kirchplatz – Aufruf vom 02.04.2012

– > Bürgerinitiative PRO Standort Kirchplatz – Aufruf vom 12.04.2012

 

Im Zuge der Standortkontroverse rückte das im Planungsraum vorhandene Kriegerdenkmal in den Vordergrund

-> Denkmalrechtliche Bedenken, Dokumente zur Einordnung des Kriegerdenkmals aus Sicht des Denkmalschutzes

Die Belange des Denkmalschutzes machten eine Umplanung notwenig, die – basierend auf der Absprache vom April 2013 mit dem Landesdenkmalamt, Herr Niemann – vom Landschaftsarchitekturbüro Engelmann vorgenommen wurde. Wichtigstes Kriterium: Keine Aufbauten im Bereich der Sichtachse zur Kirche über 1 Meter Höhe.

-> Vorentwurf nach Absprache mit dem Brandenburgisches Landesamt für für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum vom 25.04.2013

-> Entwurfsplanung vom 21.06.2013

Schließlich konnte der Spielplatz mit der LEADER-Förderung so gebaut und am Kindertag 2014 eröffnet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2021 BBK Bürgerbündnis Köris. All Rights Reserved. Theme WP Castle by Saeed Salam.